Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesunde Beschäftigte durch gesunde Unternehmen.

teamY berät und betreut Sie als Ihr regionaler Partner im Münsterland und Umgebung beim Aufbau, der Implementierung und der Weiterentwicklung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement-Systems.

Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und die Digitalisierung schreiten immer weiter voran, was Unternehmen vor immer größere Herausforderungen stellt. Arbeits- und Organisationsbedingungen müssen so optimiert werden, dass die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten auch im Alter erhalten bleibt, Ausfalltage reduziert werden und Fachkräfte erhalten bleiben.

Mithilfe eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements werden gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen, Prozesse und Strukturen im Unternehmen geschaffen und optimiert. Neben der Gesundheitsförderung   sind ebenso die Beschäftigtenbindung und die Motivationsförderung wichtige Ziele des BGM.

teamY ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für den nachhaltigen Aufbau eines BGM-Systems.

Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement verstehen wir als Prozess, welcher die Phasen der Analyse, Planung, Durchführung und Bewertung durchläuft. Dabei beraten und unterstützen wir Sie von Beginn an und gehen flexibel auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein. BGM dient als bedarfs- und zielorientiertes Werkzeug für eine nachhaltige gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung, die wir gemeinsam mit Ihnen gestalten möchten.

Wir unterstützen Sie dabei, ein nachhaltiges BGM umzusetzen:

  • Aufbau eines internen Steuerkreises
  • Planung und Festlegung von smarten Zielen
  • Ableitung von Handlungsbedarfen
  • Implementierung von verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen
  • Ausbildung von Multiplikatoren
  • Wirksamkeitskontrollen der umgesetzten Maßnahmen

Ein strukturiertes BGM kann zu enormen Einsparungen aufgrund gesunkener Fehlzeiten und Krankheitskosten führen. Lassen Sie uns die Gesundheit in Ihrem Unternehmen nachhaltig fördern!

Die stets persönliche Beratung unserer Kunden und unsere regionale Arbeit sind uns ausgesprochen wichtig. Wir setzen insbesondere auf eine langfristige Begleitung und einen nachhaltigen Strukturaufbau.

Fabian Ross, teamY-Geschäftsführung

BGM
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist ein wichtiger Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) sind Arbeitgeber*innen gesetzlich dazu verpflichtet, die Gesundheit und Sicherheit ihrer Beschäftigten zu schützen, zu fördern und diese über geeignete Maßnahmen sicherzustellen.

Das Angebot eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements ist verpflichtend für Arbeitgeber*innen. Beschäftigte, welche innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig waren, können freiwillig an einem BEM-Verfahren teilnehmen. Ziel des BEM ist es, die Arbeitsfähigkeit der Arbeitnehmer zu erhalten sowie einer erneuten Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen.

Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung sind ein freiwilliges und wertschätzendes Angebot von Arbeitgeber*innen für ihre Beschäftigten. Innerhalb der BGF wird zwischen verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen unterschieden. Die Verhaltensprävention zielt direkt auf das Gesundheitsverhalten und die Selbststeuerung der Beschäftigten ab. Die Verhältnisprävention hingegen sorgt für gesunde Arbeitsbedingungen.

Organisation und Führung

Um ein nachhaltiges und gewinnbringendes BGM-System zu implementieren und weiterzuentwickeln, bedarf es zielführender Prozesse und Strukturen,
welche in der Organisation bestimmt und kommuniziert sowie durch die Führung vorgelebt werden.

Unser Vorgehen

Der teamY-Beratungsprozess im BGM

1. Analyse

4. Bewertung

  • Ermittlung von Chancen und Risiken
  • Beschäftigtenbefragungen
  • Arbeitsbereichsanalysen
  • Auswertung von Analysen
  • Zielbestimmungen
  • Festlegung verhaltens- & verhältnisbezogener Maßnahmen
  • Umsetzung geplanter Maßnahmen
  • Einbindung aller Beschäftigten
  • regelmäßige Prozesskontrolle
  • systematische Wirksamkeitskontrollen
  • Überprüfung festgelegter Ziele
  • Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen

2. Planung

3. Durchführung

Gute Gründe

für BGM mit teamY

Durch unsere langjährigen Erfahrungen im Gesundheitsmanagement und unser interdisziplinäres Team können wir uns voll und ganz Ihren Wünschen und spezifischen Bürfnissen widmen.

  • Planung und Umsetzung individueller Gesundheitsangebote (vor Ort sowie digital)
  • Beratung zur gesundheitsrelevanten Infrastruktur im Unternehmen
  • Ausbildung von betriebsinternen Gesundheitsexpert*innen (BGM-Lotsen)
  • starkes Partnernetzwerk
  • nachhaltige Begleitung gesunder Prozesse und Strukturen
  • Beratung zur Einhaltung eines hohen Qualitätsniveaus im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Durch unser regionales Partnernetzwerk und unsere flexible Arbeitsweise können wir eine Vor-Ort-Betreuung sicherstellen und stehen für einen persönlichen Austausch mit unseren Kunden jederzeit zur Verfügung.

  • Umsetzung von Gesundheitsangeboten im Unternehmen
  • regionaler Ansprechpartner für Gesundheitsthemen
  • Entwicklung von Maßnahmen in unterschiedlichen regionalen Settings
  • kurze Wege zum Kunden
  • Kenntnisse der regionalen, gesundheitsbezogenen Infrastruktur

Die nachhaltige Implementierung eines BGM generiert eine zunehmende Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen.

  • geringere Fluktuation
  • langfristige Bindung
  • verbessertes Image des Unternehmens
  • gesteigerte Motivation
  • positives Arbeitsklima

Der Aufbau effektiver Prozesse und gesundheitsförderlicher Strukturen führt zu einer erhöhten Belastbarkeit und einem gesteigerten Wohlbefinden der Beschäftigten.

  • Steigerung der Produktivität
  • Reduktion von Fehlzeiten und Arbeitsunfällen
  • Verringerung psychischer und physischer Belastungen
  • Förderung der Gesundheitskompetenz
  • erhöhte Leistungsbereitschaft